09.02.2014

Lustige Gesellen

Vor einer Woche gab es auf der Facebook-Seite "done by hand" einen Aufruf zu Unterstützung der Aktion "Ratten für Hameln".

Hier werden gestrickte, gehäkelte oder genähte Ratten gesammelt um sie dann in der bekannten Rattenfängerstadt zu zeigen.

Ich war sofort überzeugt und wollte mitmachen. Und das liegt nur zum Teil daran das ich endlich wieder einen Grund zum nähen habe.
Nein, es liegt auch daran das ich einen kurzen Teil meines Lebens in  Hameln verbracht hatte.


Ich war damals Ende 16 und bin von Zuhause ausgezogen um in Hameln meine Ausbildung zu starten. 
Drei Jahre habe ich dann in Hameln verbracht und ich muss ehrlich sagen, die große Liebe war es nicht. Ich war halt jung, stand das erste mal vollkommen allein auf den Beinen und wollte was erleben. Dafür war so eine kleine Stadt wie Hameln mit seinen gerade mal 60.000 Einwohnern nicht wirklich die beste Wahl.

Ab und an besuche ich die Stadt nochmal. Und ich muss zugeben, dass ich Hameln mittlerweile zu schätzen weiß. Die tolle Innenstadt mit den alten Häusern und das viele Grün drumherum ist wirklich schön.

Jetzt bin ich aber ein wenig vom Thema abgekommen.

Dieses Wochenende habe ich mich gleich mal an die Nähmaschine gesetzt und Dank eines Schnittmusters und einer Anleitung von pattydoo vier süße kleine Ratten genäht.


Und wieder mal habe ich es geschafft ein paar meiner Reststoffe zu verwenden.

Jetzt werden also die vier lustigen Gesellen ihr Reise antreten und ins 400 km entfernte Hameln gehen. Ich hoffe ihnen gefällt ihre neue Heimat.




Kommentare:

  1. Och jööööööööööö, die sind ja süss!! Also ich denke, an Deiner Stelle hätte ich es fast nicht übers Herz gebracht sie herzugeben ;-)
    Ich wünsche Dir einen tollen Wochenstart!

    Liebste Grüsse,
    Silvi

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ich sage mir immer das sie in Hameln mit vielen ihrer Artgenossen zusammen leben können. Also total artgerecht. :)

      Löschen
  2. Süß sehen die kleinen Mäuschen aus.
    Hameln kenne ich gar nicht. Müsste man vielleicht auch mal hin.
    Hab einen schönen Abend, liebe Grüße
    Nicole

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ich dachte ja immer die Geschichte vom Rattenfänger ist weltberühmt, musste aber immer feststellen das dies nicht so ist.

      Mach dir also nichts draus. Sehenswert ist Hameln allerdings. :)

      Löschen
  3. Ach die sind ja süß!!! Tolle Sache!!!

    Liebe Grüße vom Hauptstadtmonster

    AntwortenLöschen
  4. die sind echt niedlich,habe auch so welche ,etwas grösser als Körnermaus.Ich kenne Hameln,schöne Innenstadt,wohne ja auch nicht sooo weit entfernt davon.Jedenfalls wird Hameln sich freuen
    LG Andrea

    AntwortenLöschen
  5. Ooooooh, sind die süüüüüüß!!!
    Die kleinen Gesellen werden sich in Hameln sicher sehr wohl fühlen!!
    Liebe Grüße von Alex

    AntwortenLöschen
  6. Och her, das ist ja niedlich. Die Aktion habe ich wohl übersehen, aber ich finde deine Mäuse, äh Ratten sehr, sehr niedlich.
    Und es ist wirklich eine super Resteverwertung :)
    Liebe Grüße, Andrea

    AntwortenLöschen
  7. Huhu,das ist doch eine schöne Geschichte von dir! ich habe dir gerne gelesen,vor allem weil ich das selbst nicht erlebt habe. Während meiner Ausbildung habe ich weiterhin Zuhause bei meinen Eltern gewohnt und danach bin ich direkt mit meinem Broemmel zusammen gezogen. So wie du mal alleine in einer Stadt finde ich deswegen immer spanned :-)
    Ich wünsche dir noch einen schönen Abend
    LG Nadine

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ich lese auch unheimlich gerne ein paar private Sachen von anderen :) interessant was andere so erlebt haben.

      Mein Auszug in jungen Jahren hat auf alle Fälle bewirkt das ich relativ schnell selbstständig geworden bin bzw. werden musste

      Löschen
  8. Ohhhhhh sind die Mäuse aber herzig und das ist echt mal ne gute Idee für Reststoffstücke.


    LG Susanne

    AntwortenLöschen

Ich würde mich freuen, wenn Du einen Kommentar hinterlässt