08.12.2013

Monsteralarm am 2. Advent

Da sitzt man so nichts ahnend am Advents-Kaffeetisch und wer stolpert einem  über den Weg.

Dieses kleine türkise Monster mit Namen Snuufie.


Wer ab und an mal auf Dawanda unterwegs ist, hat es da vielleicht schon entdeckt. Wer es noch nicht kennt, sollte mal ganz schnell hier klicken um sich das Monsterchen anzusehen.

Vielleicht braucht ja der ein oder andere noch was zum bald bevorstehenden Weihnachtsfeste.

Wie es bei mir immer so ist, ich habe dieses Tierchen gesehen und war gleich hin und weg. 

Leider hatte mir immer nur der richtige Grund gefehlt das Schnittmuster auszudrucken und loszulegen. Zum Glück hat sich das schnell geändert.

Denn ein Kumpel meines Freundes hatte Geburtstag.

Dieser besagte junge Mann wollte schon von Anfang an eines meiner Osterhäschen haben.
Ja, ich weiß... da es ein Kumpel ist, ist dieser Herr keine 5 mehr sondern eher so um die 30.

Aber wir Frauen wissen ja wie das so ist, mit dem Kind im Manne.

Und mir ist es natürlich eine Freude andere Leute zu benähen.


Zum ersten Mal habe ich mit Fleece genäht. In verschiedenen Foren hatte ich gelesen, das sich Fleece von allen Stoffen am Besten nähen lässt.

Ich selbst fand das leider nicht ganz so. Der Stoff ist ja schon sehr dehnbar und verschiebt sich auch gerne mal.
Diese Dehnbarkeit war auch schon ein Fluch als ich das Schnittmuster auf den Stoff malen wollte.

Aber als ich dann schlussendlich in dieses lustig grinsende Gesicht geblickt habe, war aller Ärger vergessen.

Kann man diesen Augen böse sein? Ich denke nicht.


In diesem Sinne, einen schönen 2. Advent

Kommentare:

  1. Ein cooler Geselle!gefällt mir richtig gut!
    Liebe Grüße Tina

    AntwortenLöschen
  2. Über solchen Besuch würde ich mich auch freuen!
    Liebe Grüße,
    Anke

    AntwortenLöschen
  3. Snuufie ist ja cool.
    Und das letzte Foto gefällt mir ganz besonders. :)
    Und das Türkise Fleece sieht auch super aus.
    Ja Fleece verzieht sich hin und wieder.. Auch bei mir, aber wenn am Ende alles gut aussieht, dann kann man das ruhig wieder vergessen :)
    Liebe Grüße, Andrea

    AntwortenLöschen

Ich würde mich freuen, wenn Du einen Kommentar hinterlässt