21.04.2013

Alles für die Katz'

Ich bin wirklich jeden Tag in meiner Leseliste und im Internet unterwegs und schau mir an, was so alles los ist in der Bloggerwelt.

Schon am Montag bin ich da auf meine nächste Nähidee gebracht worden. Denn da habe ich auf dem Blog von ännisews was ganz Tolles für meinen Kater entdeckt. 

Der Hauptakteur
Eigentlich wirklich simpel aber auf so eine Idee wäre ich im Traum nicht gekommen.

Es ging also im Laufe der Woche gleich mal in den Drogeriemarkt und es wurde ein Päckchen Schlaf- und NervenTee geholt.

Am selben Abend hab ich dann erstmal den Test gemacht, ob mein Kater da überhaupt drauf anspringt. Anfangs war es noch etwas verhalten, das lag wohl daran das der Teebeutel noch verpackt war.

Als das Ganze ausgepackt war, war der Herr kaum noch zu halten. 







Das habe ich gleich zu spüren bekommen, als ich versucht habe ihm den Teebeutel wieder wegzunehmen. AUA sag ich nur.

Und weil es so schön einfach war, habe ich gleich vier Stück genäht.

Noch ein Ersatz für meinen Kater und dann noch zwei für eine Arbeitskollegin von mir. Denn die ist seit September Besitzerin von einem Katzen-Geschwisterpaar.

Dem Kater gefällt es auf alle Fälle. Ich habe es damit sogar geschafft, ihn aus seinem wohlverdienten Sonntagnachmittagsschläfchen zu locken.

Im Moment liegt das Kissen auf dem Balkon... zum Trocknen :o)

In Aktion
 P.S. Wie Ihr seht habe ich meinen Blogputz beendet. Mir persönlich gefällt ja der neue Stil sehr gut. Bin halt irgendwie mehr so der minimalistische Typ :o)

Kommentare:

  1. HA :-) das ist ja mal eine super Idee :-) nähen für die Katze. Das werde ich definitiv ausprobieren :-)

    Liebste Grüsse,
    Silvi

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Vielen Dank

      Ist glaub ich auch eine preiswerte Alternative zu den Teilen aus dem Zoohandel

      Löschen
  2. Ui, ich sehe eine sehr berauschte Katze! Wunderbar! Bei uns werden die Dinger auch immer klatschnass... Das muss wohl so sein ;-)
    Vielen Dank natürlich auch fürs Verlinken.
    Liebe Grüße und einen schönen Sonntag noch,
    Änni

    P.S. Dein neues Blogoutfit gefällt mir übrigens total gut.

    AntwortenLöschen
  3. Es war lustig anzuschauen wie er sich auf dem Boden rumgerollert hat.

    Da hattest du echt ne prima Idee

    AntwortenLöschen
  4. Das Kissen steht auch schon auf meiner To-Do-Liste, und wenn ich jetzt bei Dir sehe, wie Dein Wiesel damit spielt, dann muss ich endlich auch diesen "Wundertee" kaufen! :-)
    Liebe Grüße von Alex

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Meine Emma hat gerade noch einmal einen Blick auf das Kissen riskiert - ordentlich daran geleckt - und dann links liegen gelassen ... tja ... :-)
      Lieben Gruß von Alex

      Löschen
  5. Awww! Der sieht aus wie meine beiden schwarzen Katzen :-) Lieben Dank für deinen Kommentar auf meinem Blog und deine Teilnahme an der Verlosung! Vielleicht klappts ja beim nächsten Mal ;-)
    Komme leider erst jetzt dazu, dir zurück zu schreiben! Das mit dem Video ist eine super Idee - vielleicht kriege ich das ja irgendwann mal hin, so etwas wie ein Tutorial fürs Schmuckherstellen zu machen...Aber leider hat der Tag nur 24 Stunden und ich habe immer unendlich viel zu tun ;-)
    Fotos könnten aber vielleicht vorher schon gemacht werden - mal sehen.
    Ich habe mich bei deinem schönen Blog auch erst einmal direkt als Follower eingetragen :-)
    Allerliebste Grüße, Nina

    AntwortenLöschen

Ich würde mich freuen, wenn Du einen Kommentar hinterlässt